Talmont an der Gironde

Am Ende der Gironde-Mündung im Department Charente-Maritime liegt Talmont. Der im 13. Jahrhundert vom englischen König Edward I. als Zitadelle errichtete Ort hat eine bewegte Geschichte. Er wurde mehrmals aufgegeben, erobert und von Menschen oder vom Meer zerstört. Doch immer wieder bauten die Bewohner ihr Dorf wieder auf. Genau wie seine der Heiligen Radegundis geweihte Kirche, die auf dem Fels über der Flussmündung thront, hat auch Talmont den Widrigkeiten der Zeit getrotzt und die Jahrhunderte überstanden.
Talmond sur Gironde

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name*
Mail*
Website*