Fortaleza de Sagres > 560 Jahrfeier von Heinrich dem Seefahrer

Heinrich der Seefahrer war ein portugiesischer Prinz und Sohn von Johann I., der als Förderer der Seefahrt Portugals Weg zur Entdeckernation ebnete und sich seinen Beinamen durch die Beauftragung zahlreicher Entdeckungsfahrten entlang Afrikas Westküste zur Erschließung eines Seewegs nach Indien verdiente. Er wurde nach dem damals verwendeten julianischen Kalender am 4. März 1394 in Porto in Portugal geboren und verstarb am 13. November 1460 mit 66 Jahren in Sagres.

Zur Zeit der Entdeckungen betrachtete Prinz Heinrich der Seefahrer die Stadt Lagos, die Hauptstadt des Königreichs der Algarve, als Stadt mit einer breiten Bucht, die ideal zum Segeln ist, mit einer idealen Nähe zu Marokko und mit Fischern, die an schwierige Gewässer auf hoher See gewöhnt sind...

Read More

Ponta de Sagres

Fortaleza de Sagres und Heinrich der Seefahrer!

Die Überreste einer Burg aus dem 18. Jahrhundert, welche die von Heinrich dem Seefahrer gebaute und von Sir Francis Drake angeblich nach seinem Angriff auf Cadiz zerstörte Originalburg aus dem 15. ersetzte, befindet sich auf der einen Seite des Kaps und gewährt durch einen eindrücklichen Bogen den einzigen Zugang. Die aus dem 16. Jahrhundert stammende Kirche der Schutzpatronin der Gnade, die auf dem Grundstück erstellt wurde, an dem Heinrich der Seefahrer ursprünglich eine Kapelle baute, der berühmte 43 Meter breite Kompass und der Turm zeugen von der historischen Wichtigkeit dieser Stätte.

Vor 550 Jahren, am 13...

Read More

Fortaleza de Sagres

Fortaleza de Sagres

Der “Ponta de Sagres” (Sagres Punkt) befindet sich etwas außerhalb der Stadt. Es ist ein spektakuläres Kap mit 56 Meter hohen Klippen, die ins Meer hinaus ragen und von allen Seiten von den Wellen umspült werden. Sie bieten eine spektakuläre Sicht auf die Küste und die Grotten und Buchten, die vom Meer herausgewaschen wurden. Dieser Ort gehört zu den historischen Stätten an der Algarve. Die Überreste einer Burg aus dem 18. Jahrhundert, welche die von Heinrich dem Seefahrer gebaute und von Sir Francis Drake angeblich nach seinem Angriff auf Cadiz zerstörte Originalburg aus dem 15. ersetzte, befindet sich auf der einen Seite des Kaps und gewährt durch einen eindrücklichen Bogen den einzigen Zugang. Die aus dem 16...

Read More

Windrose im Fortaleza de Sagres

Das Fort Fortaleza de Sagres, ein portugiesisches Nationaldenkmal von überragender Bedeutung, befindet sich südwestlich von Sagres auf einer ein Kilometer langen Klippe namens Ponta de Sagres.

Die gesamte Anlage und die umliegende Landschaft stehen unter Naturschutz.

Innerhalb des Forts befindet sich die bekannte Rosa dos Ventos aus dem 15. Jahrhundert.

Der “Ponta de Sagres” (Sagres Punkt) befindet sich etwas außerhalb der Stadt. Es ist ein spektakuläres Kap mit 50 Meter (165 Fuß) hohen Klippen, die ins Meer hinaus ragen und von allen Seiten von den Wellen umspült werden. Sie bieten eine spektakuläre Sicht auf die Küste und die Grotten und Buchten, die vom Meer herausgewaschen wurden. Dieser Ort gehört zu den historischen Stätten an der Algarve. Die Überreste einer Burg aus dem 18...

Read More

Auf den Spuren der Templer Richtung Sagres

Auf den Spuren der Templer Richtung Sagres ! Anfahrt: Sie folgen der EN125 von Lagos aus Richtung Sagres, beim Ort Raposeira biegen Sie rechts ab nach Guadalupe.

Im Gebiet zwischen Raposeira und Sagres wurden schon immer die Götter angebetet, die Region galt als heilig. Die zahlreichen Megalithen und Menhire zwischen Vila do Bispo und Raposeira sind Zeugen dieses Kults und auch die Namensgebung von Sagres, das man mit “heilig” übersetzen kann.

Als 1314 der Großmeister der berühmten Templerordens Jaques de Molay  hingerichtet und der Orden verboten und zerschlagen wurde,  flüchteten die überlebenden Ordensritter in verschiedene Teile Europas. Eines der  Gebiete, in denen sie neu Fuß fassten, war die Westalgarve...

Read More

Kap Sagres

Auf den Spuren der Templer in Richtung Sagres !
Sagres liegt einige Kilometer vom südöstlichsten Punkt von Europa, dem Kap von St. Vincent, entfernt an der rauen Küste der Westalgarve. Sagres war einst ein traditionelles, mit Mystik umgebenes Fischerdorf mit einer reichen geschichtlichen Vergangenheit. Das wichtigste Erbe der Stadt ist die Verbundenheit mit Heinrich dem Seefahrer, der hier gelebt hatte und angeblich Sagres als den Standort seiner legendären Seefahrerschule auswählte. Sagres war auch der Ausgangspunkt für die ersten Karavellen auf ihren Erkundungsfahrten im 15. Jahrhundert.
Sie folgen der EN125 von Lagos aus Richtung Sagres, beim Ort Raposeira biegen Sie rechts ab nach Guadalupe.

Im Gebiet zwischen Raposeira und Sagres wurden schon immer die Götter angebetet, die Regi...

Read More

Praia de Sagres

Sagres ist der südwestlichste Punkt Europas.

Auf dem Fortaleza de Sagres befindet sich ein Steinkreis, der aus 42 Feldern besteht und 43 m Durchmesser hat.

Ob es sich hierbei um eine Windrose oder Sonnenuhr handelt, ist bis heute nicht geklärt. Sie stammt von Heinrich dem Seefahrer, der hier eine Seefahrerschule unterhielt.

 

Ebenfalls berühmt ist der Leuchtturm auf dem Cabo de Sao Vicente, der eine Tragweite von über 90 km über den Atlantik hat. Im Hafen findet man noch viele Fischerboote.

 

Read More

Pousada do Infante Sagres

Pousada do Infante Sagres

Die Pousada do Infante  liegt in der malerischen ruhigen Dorf Sagres an der Westküste der Algarve gelegen, mit Blick auf den Atlantischen Ozean. Wenn auch nicht als Herr über die sieben Weltmeere, so doch über ein kleines Stück davon können sich die Gäste der Pousada do Infante mit ihren 39 klimatisierten Gästezimmern fühlen.

Pousada Portugal

Das Haus liegt auf einem Felsvorsprung in Sagres an der Algarve und bietet einen weiten Blick über den herrlichen Atlantik. Außerdem befindet man sich auf historischem Boden.

Vor 500 Jahren machten sich die Seeleute von hier aus auf den Weg, die neue Welt zu entdecken.

Sagres hat einen wichtigen Platz in der  portugiesischen Seefahrergeschichte.

Von Sagres aus ist vor 500 Jahren, Heinrich der Seefahrer (Prinz D...

Read More

Fortaleza de Beliche

Kurz vor dem Ende der Straße zum Leuchtturm Cabo San Vicente befindet sich linker Hand die kleine Fortaleza de Beliche aus dem 14. Jahrhundert.

Hier einen Sonnenuntergang zu genießen am westlichsten Punkt Europas, die letzte Station vor Amerika!

Die zwei Gebäudeteile beherbergen ein kleines Hotel (Pousada) und ein Restaurant, dessen Terrasse einen fantastischen Blick auf die Ponta de Sagres auf der gegenüber liegenden Seite der Bucht ermöglicht.

Die Fortaleza de Beliche wurde 1960 zum 500. Todestag Heinrichs des Seefahrers restauriert.

Durch das große Erdbeben 1755 und dem darauf folgenden Tsunami wurde dieses Fort „St. António do Beliche” erneut zerstört und lag ca. über 200 Jahre in Trümmern.

Dieses Erdbeben hatte nach heutigen Schätzungen eine Stärke ...

Read More